Medienguide

Ab sofort werden im Federseemuseum Geschichten aus der Steinzeit auch digital erzählt. Der brandneue Medienguide »Museum Digital – Geschichten aus der Steinzeit« lässt vergangene Welten auferstehen und lädt vor allem Kinder und Jugendliche zu virtuellen Unternehmungen ein. Neben einem Rundgang für Erwachsene warten gleich zwei Touren auf junge Besucher:

Zusammen mit Bea und dem Archäologieprofessor Dr. Klug werden die phantastischen Welten der Urgeschichte erkundet. Wer erfahren will, wie man vor Jahrtausenden am Federsee gelebt hat, ist hier genau richtig.

Für Wagemutige bietet sich die interaktive Zeitreise, zurück ins Jahr 3.867 v. Chr., an: Aufruhr herrscht unter den Bewohnern des Steindorfes am Federsee. Denn das dringend benötigte Getreide ist nicht aufzufinden. Zusammen mit dem Steinzeitmädchen Ranu begibt man sich auf Spurensuche, um das Rätsel zu lösen, bevor es zum Eklat kommt.

Doch auch große Besucher können die Steinzeit neu und medial kennenlernen: rund 50 Stationen berichten bei der Führung für Erwachsene anschaulich über das Leben vor 15.000 bis 2.000 Jahren. Dabei kann entschieden werden, ob der Medienguide in Deutsch oder Englisch durch Museum und Freigelände begleiten soll.
 

Gefördert von