Neue Sonderausstellung ab dem 28. April: "Bier - ein Jahrtausende altes Kultgetränk"

Beendet: Playmobil on Tour – auf Zeitreise mit dem Federsee-Express Sonderausstellung

Beschreibung

Aufgepasst, jetzt heißt es: »Fahrkarte lösen und einsteigen!«
Der »Federsee-Express« nimmt alle mit auf eine spannende Reise durch Raum und Zeit!  Die Fahrt führt von den altsteinzeitlichen Höhlen der schwäbischen Alb bis zu den letzten Pfahlbauten am  Federsee.  An besonderen Stationen wird ein Stopp eingelegt: wenn Jäger Rentiere in die Falle treiben oder bei den Pfahlbauern, die einige Jahrtausende später schon in Häusern leben. Nebenan könnt ihr Archäologen beim Freilegen über die Schulter schauen. Doch die Tour geht weiter: durch ein Straßendorf, vorbei an einer bronzezeitlichen Burg voller wachsamer Krieger und weitgereisten Händlern bis zu den keltischen Fischfangspezialisten.

Hier werden kleine und große Besucher authentisch und mit einer großen Portion Humor in eine Welt voller Abenteuer, atemberaubender Entwicklungssprünge und witziger Momente entführt!

Themenbereiche

Altsteinzeit (ca. 15.000 v. Chr.)   Die gemeinschaftliche Mammutjagd war vermutlich ein Höhepunkt der altsteinzeitlichen Jagd. 
Jungsteinzeit (ca. 4.000 v. Chr.)  Die frühen jungsteinzeitlichen Siedlungen am Federsee waren sogenannte Haufendörfer. 
Archäologische Ausgrabung (heute)  Mit modernsten Methoden graben Archäologen und Archäologinnen die Reste vergangener Kulturen zu Land und zu Wasser aus. 
Jungsteinzeit (ca. 3.000 v. Chr.)  Die Dörfer der jüngeren Jungsteinzeit wurden entlang einer Straße errichtet und heißen deshalb auch Straßendörfer. 
Bronzezeit (ca. 1.700 v. Chr.)  Inzwischen befestigte man die Siedlungen mit Palisaden und Mauern, um das wertvolle Handelsgut darin zu schützen.